Startseite / Einsatzberichte/ Schwerer Verkehrsunfall

Schwerer Verkehrsunfall

Datum: 29. Mai 2020 
Alarmzeit: 22:33 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger 
Art: Hilfeleistungseinsatz 
Einsatzort: Bretzfeld 
Fahrzeuge: HLF 20/16 | 1/44-1, LF 8/6 | 1/42-1, MTW 1 | 1/19-1, MTW 2 | 1/19-2, TLF 16/25 | 1/23-1 
Weitere Kräfte: Feuerwehr Öhringen, Kreisbrandmeister, Polizei, Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Zu einem schweren Verkehrsunfall wurde die Freiwillige Feuerwehr Bretzfeld am Abend des 29. Mai 2020 alarmiert.

Im Bereich der Autobahnauffahrt Bretzfeld stießen zwei Fahrzeuge zusammen. Dabei wurden beide Fahrer sowie ein Beifahrer schwer verletzt. Wie durch ein Wunder wurde bei dem Unfall keine der beteiligten Personen im Fahrzeug eingeklemmt und konnten somit schnell gerettet werden. Die Feuerwehr unterstützte die Einsatzmaßnahmen am Unfallort, durch Absicherung der Unfallstelle und der Einrichtung einer örtlichen Umleitung. Die straße war für die gesamte Einsatzdauer gesperrt.

Presseberichte:
https://www.stimme.de/polizei/hohenlohe/drei-schwerverletzte-bei-unfall;art1494,4357850
https://www.7aktuell.de/message.php?id=23816
https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/heilbronn/meldung-schwerverletzte-autounfall-100.html