Schwerer Verkehrsunfall zwischen Adolzfurt und Geddelsbach

Datum: 10. Februar 2018 
Alarmzeit: 16:37 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger, Sirene 
Art: Hilfeleistungseinsatz  
Einsatzort: K2345, 74626 Bretzfeld 
Fahrzeuge: HLF 20/16 | 1/44-1 , LF 8/6 | 1/42-1 , MTW 1 | 1/19-1 , TLF 16/25 | 1/23-1 , TSF | 3/47-1 , TSF | 8/47-1  
Weitere Kräfte: Deutsches Rotes Kreuz , Freiwillige Feuerwehr Öhringen , Polizei  


Einsatzbericht:

Gegen 16:30 Uhr kam es auf der K2345 zwischen Adolzfurt und Geddelsbach zu einem schweren Verkehrsunfall.

Insgesamt waren zwei Fahrzeuge und ein Wohnanhänger beteiligt, und drei Personen betroffen. Die Freiwillige Feuerwehr Bretzfeld sowie die Freiwillige Feuerwehr Öhringen waren mit neun Fahrzeugen sowie das deutsche Rote Kreuz mit drei Rettungswagen und einem Notarzt vor Ort.

An der Einsatzstelle übernahmen die Einsatzkräfte des Rettungsdienstes eine laufende Reanimation, die bereits durch einen anwesenden Feuerwehrmann durchgeführt wurde. Weitere Einsatzkräfte versorgten die anderen zwei schwer verletzten Personen.

Die Feuerwehr sicherte zusammen mit der Polizei die Einsatzstelle, leuchtete diese aus und stellte den Brandschutz sicher.

Der Rettungsdienst transportierte zwei verletzte Personen, teilweise unter Notarztbegleitung, in das Krankenhaus.

Eine Person ist bei dem Verkehrsunfall tödlich verletzt worden und verstarb an der Einsatzstelle.

Während der Einsatzmaßnahmen, für die anschließende Unfallaufnahme und die Bergung der Fahrzeuge war die K2345 voll gesperrt.